NIMM DU IHN

Cast
Branko Samarovski
Andrea Sawatzki
Simon Schwarz
Jule Böwe
Karolina Lodyga
Thomas Limpinsel

Crew
Regie: Michael Hofmann
Buch: Bert Koß/Michael Hofmann
Casting: Nina Haun
Kamera: Lutz Reitemeier
Ton: Daniel Seiler
Szenenbild: Thomas Neudorfer
Kostüm: Carola Raum
Schnitt: Bernd Euscher
Komponist: Daniel Sus/Matthias Klein

Produzenten: Uli Aselmann, Sophia Aldenhoven
Produktion: die film gmbh, München
Redaktion: Claudia Simionescu (BR), Dr. Klaus Lintschinger (ORF)
Erstausstrahlung: Mittwoch, 04.09.2019, 20:15 Uhr, Das Erste
Quote: 5,12 Mio Zuschauer, MA 18,4 % (Jahresbestwert auf dem Sendeplatz)

NIMM DU IHN

Die Geschwister Mareike (Andrea Sawatzki), Dietrich (Simon Schwarz) und Felicitas Reber (Jule Böwe) trauen ihren Augen kaum, als nach 50 Jahren Abwesenheit ihr in Argentinien verschollen geglaubter Vater Xaver (Branko Samarovski) plötzlich vor der Tür steht – mittellos, ohne Rentenanspruch und Krankenversicherung, mit nichts als seiner Zahnbürste im Gepäck. Der Versuch, ihn im Sozialamt, im Altenheim oder an einer Autobahnraststätte abzuladen, scheitert – und so tingelt der schlagfertige Xaver nach und nach durch alle Wohnungen und bringt dabei die Familien, Partnerschaften und Berufe seiner Kinder ganz gehörig durcheinander. Dabei stellt sich heraus, dass auch unter den drei Geschwistern einiges im Argen liegt, und so dauert es nicht lange, bis sie merken, dass ihr freilaufender Vater nicht ihr größtes Problem ist…

PRESSESTIMMEN

Eine köstliche Komödie, die ein Füllhorn an klugen Ideen und komischen Situationen ausschüttet. Der Pulsschlag des Films sind sein Tempo & die trockenen Dialoge. Sein Herzstück sind die Schauspieler: Branko Samarovski, Andrea Sawatzki, Simon Schwarz, Jule Böwe – einfach hinreißend… 
tittelbach.tv  mehr lesen »

Ein Unterhaltungsfilm, der tatsächlich unterhält….
Süddeutsche Zeitung  mehr lesen »

Ein Vater kehrt plötzlich zurück aus dem Exil. Keiner seiner drei Kinder will den alten Mann bei sich aufnehmen. Was sich nach klischeebeladener Klamotte anhört, ist in Wahrheit ein kluger, warmherziger Film über die Kraft des Familienlebens…
Prisma  mehr lesen »

Mit beeindruckender erzählerischer Sorgfalt und angenehm hochwertigen Schauspiel … Dass hier zwar mit Klischees gespielt wird, sie aber nicht bedient werden, liegt an den Machern des Films. Regisseur und Drehbuchautor Michael Hofmann gelingt es, selbst kurz angerissene Nebenfiguren stets interessant zu erzählen.
SZ Fernsehen

Branko Samarowski glänzt als wortkarges Schlitzohr Xaver zbnd neben Sawatzki tragen auch Simon Schwarz und Jule Böwe diese durch und durch charmante Komödie bis zum beschwingten Ende. Martin Brambach hat einen herrlich klamottenmäßigen Gastauftritt als skurriler Amtsleiter. Ein wirklich gelungener Film mit spritzigen Dialogen und bissigem Humor.
Badische Neueste Nachrichten

Ein echtes Kleinod unter unter den Fernsehfilmen. Die Filme von Regisseur und Co-Drehbuchautor Michael Hofmann wurden fast alle ausgezeichnet und zeichnen sich durch Liebe zu ihren Figuren, eine melancholische Grundhaltung zum Leben und feinsinnigen Humanismus aus.
Teleschau